Bestimmte Umstände, wie stark zerstörte Milchzähne oder bleibende Zähne, anhaltende Schmerzen oder eine Behandlungsverweigerung bei kleinen Kindern  kann eine Behandlung unter Vollnarkose erfordern. Wir haben uns daher zur Aufgabe gemacht, Sie und Ihr Kind bei solch komplexen Eingriffen ideal zu betreuen. Gerne übernehmen wir auch von Kollegen kleine Patienten,  die keine Behandlung in der eigenen Praxis tolerieren.

In Zusammenarbeit mit der Tagesklinik Buchloe unter der Leitung des Anästhesisten Dr. med. Joachim Berkling können wir alle zahnärztlichen Eingriffe in Intubationsnarkose durchführen.  Die Allgemeinanästhesie wird von einem erfahrenen Anästhesisten durchgeführt und begleitet. Bei einer Dauer von etwa einer Stunde wird ihr Kind bei diesem Eingriff komplett fertig behandelt.

Um Sie optimal auf diesen Eingriff vorzubereiten, finden im Vorfeld ausführliche Voruntersuchungen durch Ihren betreuenden Kinderarzt und Aufklärungsgespräche in der Tagesklinik Buchloe statt. Nach dem Eingriff stehen Ihnen und Ihrem Kind Aufwachräume zur Verfügung, so können sich die kleinen Patienten nach der Narkosebehandlung erholen. Das erfahrenen OP Team steht  Ihnen dabei zur Seite, um Ihnen den Aufenthalt besonders nach der Narkose so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Kind kann wie gewohnt am nächsten Tag nach einer Kontrolle in der Praxis den Kindergarten oder die Schule besuchen.

Danach darf Ihr Kind gerne wieder zu seinem Hauszahnarzt zurückkehren bzw. erhält in unserer Praxis alle kindgerechten Folgetermine, wie z.B. unsere Kinderprophylaxe mit allen zahnärztlichen Kontrollen.